STOLLENWEIN – Keuper Connection – Ilmbacher Hof

Die Keuper Connection, darunter Thomas Fröhlich, Winzer vom Weingut Ilmbacher Hof in Iphofen, hat ihre besten Silvaner des 2017er Jahrgangs in drei Holzfässer gelegt und diese tief unter die Erde in einen Stollen eingefahren. Umgeben vom Gipskeuper-Gestein, soll der Wein seine ganz besondere Reife erhalten. Erst im Sommer 2018 wurden die Holzfässer das erste mal geöffnet und dieser ganz besondere Tropfen verkostet. Das Ergebnis ist ein besonderer Wein, welcher seinesgleichen sucht.

Limitiert auf 500 Flaschen

27,95 

37,27 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

"Das Wort „Terroir“ (lat. für terra ́Erde ́), also die standortgegebenen Faktoren und die Handschrift des Winzers, die sich unmittelbar auf den Wein auswirken, ist in der Weinwelt stark verbreitet und mit einem besonderen Geschmackserlebnis verbunden. Der Keuper Connection ist dies aber nicht genug. Sie wollen noch einen Schritt weiter gehen und den harmonischen Kreislauf der Weinbereitung auch im Ausbau schließen."

"So verleiht der Keuperboden, auf dem die Reben der drei Jungwinzer, allen voran der Silvaner, wachsen, dem Wein seinen typischen Geschmack: Eine unverkennbare würzige, intensive, fruchtige Note. Eine Note, die sich vielleicht noch weiter spielen lässt, um die Geschmackssinfonie noch besser klingen zu lassen? Die Idee war geboren – Der Stollenwein!"

"Nun heißt es nicht nur „Wein vom Keuper“, sondern vielmehr auch „Wein aus dem Keuper“. Dafür haben die drei Winzer ihren besten Silvaner-Tropfen des aktuellen 2017er Jahrgangs in drei Holzfässer, passenderweise gefertigt aus Steigerwälder Eiche, gelegt und diese tief unter die Erde in einen Stollen eingefahren. Umgeben vom Gipskeuper-Gestein, soll der Wein seine ganz besondere Reife erhalten."

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop